Media Monday #265

Besser spät als nie, kommen hier meine Antworten zum aktuellen Media Monday von Wulf.

1. Bei manchen Kinder- oder Jugendbuchverfilmungen muss man ja schon ein Auge zudrücken, aber oft fällt mir die Kritik der „Erwachsenen“ daran auch zu hart aus. 

2. Klassischer Zeichentrick oder Animationsfilm?

Hauptsache Substanz. Es gibt sehr gute Zeichentrickfilme. Hayao Miyazaki muss man gar nicht immer anmerken. Auch frühe Disney-Produktionen oder z.B. der Zeichentrickfilm Persepolis sind ein inhaltliches und auch visuelles Erlebnis. Bei den animierten Filmen, ist es WALL·E, der alle Aufmerksamkeit verdient, aber auch Zootopia fand ich klasse.

3. Sebastian Schipper hat zwar bisher erst 4 Filme gedreht, allerdings sind seine Werke und deren innewohnende Atmosphäre so phänomenal, dass ich es kaum erwarten kann, einen neuen Film von ihm zu sehen.

4. Schade, dass die Pläne für das Filmprojekt Dimensions von Lars von Trier und Niels Vørsel aufgegeben wurden Dabei sollte jedes Jahr drei Minuten gedreht werden, mit einer voraussichtlichen Fertigstellung des Films im Jahre 2024. Ich hätte das sehr spannend gefunden.

5. Die Serie Lucifer hat ja so seine Momente, aber im großen Ganzen ist es Castle neu aufgelegt und nicht mal annähernd so charmant.

6. Vampire ist/sind ja so (ein) typische(s) Klischee(s), jedoch ist es schön zu sehen, dass in den letzten Jahren mit Only Lovers left Alive oder So finster die Nacht, neuere Ansätze in diesem Genre verfolgt werden.

7. Zuletzt habe ich Wiener Dog im Kino gesehen und das war ist für mich noch nicht richtig einzuordnen, weil mich seitdem ein Dackelblick verfolgt…

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Media Monday #265

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.